Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausschreibung   Ausschreibung Region Köln (rechtsrheinisch ohne Deutz), Leverkusen, Bergisch Gladbach, Gummersbach für Baudienstleistung

Ausschreibung Los-ID 1835299

Jetzt diese Unternehmen einsehen >>
potentielle Bieter für


kontaktieren
Erprobung einer geothermischen Bergwassernutzung am Grenztunnel Füssen
Erprobung einer geothermischen Bergwassernutzung am Grenztunnel Füssen
Die geothermische Nutzung des im Bereich von Straßentunneln anfallenden Bergwassers stellt eine nachhaltige und energieeffiziente Nutzung von Ressourcen dar. Bei ausreichend anfallenden Wassermengen kann dieses zur Klimatisierung von Betriebsgebäuden oder zur Schnee- und Eisfreihaltung von Fahrbahnoberflächen genutzt werden.
Im Rahmen eines Forschungsprojektes der BASt wurde der Einsatz einer direkten, passiven geothermischen Flächenheizung vorgeschlagen, um das geothermische Potential des Wassers ohne Zusatz von weiterer Energie zu nutzen. Durch diese Art der Nutzung muss dem Wasser kein Frostschutzmittel zugesetzt werden und es kann nach Gebrauch in die Vorflut eingeleitet werden. Durch den Verzicht auf den Einsatz einer Wärmepumpe ergeben sich jedoch hinsichtlich des Betriebs der Anlage neue Fragestellungen.
Am Nordportal des ,,Grenztunnel Füssen" (BAB 7, Südbayern) wurde durch die Autobahndirektion Südbayern eine geothermische Pilotanlage (Technikum ,,Temperierte Freifläche") am Nordportal des Tunnels realisiert. Die Anlage besteht aus 7 Testflächen (je 3x3m) mit unterschiedlichem Fahrbahnaufbauten, die mit Temperatursensoren und Variationen im Aufbau der Rohrsysteme ausgestattet sind. Um ein Einfrieren der Anlage bei tiefen Temperaturen zu verhindern, können die Rohrleitungen mit Hilfe einer Druckluftanlage entleert werden. Die Steuerung der Anlage und der Zugriff auf Temperaturdaten und Durchflussmengen können über einen Remote-Zugang erfolgen.
Im Rahmen dieses Forschungsprojektes soll eine Implementierungshilfe für die Betreiber und Anwender (Bund, Straßenbauverwaltungen) zum Einsatz von direkten, passiven Freiflächenheizungen zur Schnee- und Eisfreihaltung von Fahrbahnoberflächen sowie ein Konzept für eine geothermische Flächenheizung vor dem Nordportal des Grenztunnel Füssen erstellt werden.
51 - Köln (rechtsrheinisch ohne Deutz), Leverkusen, Bergisch Gladbach, Gummersbach
Öffentlicher Auftraggeber
Offenes Verfahren (VOL/A)
Dienstleistung
DE: Deutschland
weitere Projekte finden für

alles neu

 

Portal Erneuerbare Energien, Bauportal, Baudienstleistung, VOL Lieferleistungen, Förderprogramme Erneuerbare Energien, Energiesparendes Bauen, WISSENSCHAFT und FORSCHUNG