Mikogo Feeds abonnieren Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt in Planung   exante Veröffentlichung

2020_Elektroladesäulen_CF: Errichtung und Bewirtschaftung von zwei E-Ladesäulen in 14548 Schwielowsee
exante-ID 75911

Diese interessierten Unternehmen kontaktieren >>
potentielle Bieter für


kontaktieren

Kauf

14548 Schwielowsee, DE: Deutschland

Die Gemeinde Schwielowsee beabsichtigt die nachfolgende Leistung auszuschreiben und zu vergeben.
Die Gemeinde Schwielowsee verfolgt das Ziel zwei E-Ladesäulen zu errichten. Die E-Ladesäulen sollen nach ihrer Errichtung in
das Eigentum der Gemeinde übergehen. Die Betreibung dieser E-Ladesäulen soll durch den Bieter erfolgen. Für die Betreibung
der E-Ladesäulen ist vorgesehen, einen Betriebsvertrag mit einer Laufzeit von sechs Jahren abzuschließen.
Die erste E-Ladesäule mit einem Ladeanschluss soll durch den Bieter auf dem Parkplatz in der Beelitzer Straße aufgestellt werden.
Die zweite E-Ladesäule mit zwei Ladeanschlüssen soll durch den Bieter auf dem Parkplatz in der Weinbergstraße installiert
werden.
An diesen Standorten befinden sich bereits jetzt E-Ladesäulen, welche durch die Gemeinde zurückgebaut werden. Aktuell reicht die
Stromversorgung für die E-Ladesäule auf dem Parkplatz Weinbergstraße nicht aus. Es haben bereits Abstimmungen mit der E.DIS
Netzt GmbH stattgefunden. Es ist von der E.DIS Netz GmbH beabsichtigt, dass eine neue Trafostation im Frühjahr 2021 auf dem
Parkplatz der Weinbergstraße errichtet wird.
Wir bitten um ein verbindliches Angebot. Das Angebot soll den Entwurf eines Vertrages zur Errichtung und zum Betrieb der beiden
E-Ladesäulen und die hierfür der Gemeinde entstehenden Kosten beinhalten. Den Zuschlag für die Errichtung und den Betrieb der
beiden E-Ladesäulen erhält das wirtschaftlichste Angebot.
Dazu sind folgende Parameter zu beachten:
Standort Ferch, Beelitzer Straße (siehe Übersichtsplan und Foto):
- Errichtung einer neuen eichrechtskonformen Ladestation mit einem Ladepunkt 22 kW AC (dreiphasig)
Standort Caputh, Weinbergstraße (siehe Übersichtsplan und Foto):
- Herstellung eines neuen Strom-Netzanschlusses (wird ausgeführt durch die E.DIS.Netz GmbH)
- Errichtung einer neuen eichrechtskonformen Ladesäule mit zwei Ladepunkten mit jeweils 22 kW AC (dreiphasig)
Folgender Liefer- und Leistungsumfang soll der Auftragnehmer erfüllen:
1. Lieferung, Installation, Tiefbau, Inbetriebnahme und Betrieb einer Ladestation
2. Beantragung des Stromnetzanschlusses bei dem zuständigen Netzbetreiber
3. Installation des Stromnetzanschlusses durch den zuständigen Netzbetreiber zu Lasten des Auftragnehmers (sofern Leistung vor
Ort verfügbar, Standardnetzanschluss inkl. BKZ für 14 kW)
4. Anbindung der Ladestation an den Stromnetzanschluss
5. Beantragung der Errichtung der Ladestation bei der Bundesnetzagentur (BNetzA)
6. Einbindung der Ladestation in den Verbund Ladenetz.de
7. Betrieb der Ladestation inklusive Abrechnung von AdHoc-Ladevorgängen über die gesamte Vertragsdauer
8. Lieferung von 100% regenerativ erzeugtem Strom an den Ladesäulen (zertifiziert)
9. Wartung der Ladestation gemäß Herstellerangaben über die gesamte Vertragsdauer
10. Instandhaltungsmaßnahmen an der Ladestation über die gesamte Vertragsdauer
11. Bereitstellung eines 24h/7d-Entstörungsdienstes über die gesamte Vertragsdauer
12. Versicherung der Ladestation (Haftpflicht)

Start: 18.12.2020
Ende: 19.12.2020

Jetzt anmelden und testen >>>

 

14.09.2020 um: 10:38

Portal Erneuerbare Energien, Energiespeichersysteme, Batterieladesysteme E-Mobility Stromtankstellen, Ladesäulen Schnellladestationen